der Weisheit IX – Folget @derWeisheit!

Die Macher der Weisheit

Es war ein denkwürdiger Abend, an dem sich die vier Helden zusammentrafen, um ein weiteres Mal die Geschicke der Welt zu besprechen. Ein Abend an dem nicht nur H. keine Hosen trug, sondern sich nunmehr auch C. weigerte eine Mütze zu tragen. Und das, so ein wörtliches Zitat, weil er “nicht aus Berlin sei”.

Unbeirrt wurden dennoch 60 Minuten eurer wertvollen Zeit aufs allerunterhaltsamste gefüllt. Mit Brüsten, Freunden und Schnitzelpressen. Besonderer Dank soll dieses Mal dem Grafiker zuteil werden, der es uns ermöglicht vier eigene Gesichter zu haben. Vielen Dank, Zerstörer!

Unter anderem ging es um: Brüste, Das Gesicht der letzten Venusmesse, Kabel Deutschland (again!), Twitter (Bedienbarkeit, Tastenkürzel, Entfolgung), Freundschaft im Zeitalter digitaler Netzwerke, cisweibliche Frauenbeauftrage, Was ist (un)weiblich?, Tod von Promis, Kim Schmitz, Ehrendoktor für billig, Lord ebenso (Irland, Schottland)…

…und zu guter letzt hat Hendrik noch eine neue Software gebaut, die ihr als Hausaufgabe bis zum nächsten Mal testen sollt: Schnitzelpress. Für eure Erfahrungen und Bemerkungen hat sich die Kommentarsektion zur Sendung schon extra hübsch gemacht.

Play

Comments

  1. QRL says

    Zum Thema Freundschaft: Ich hab früher mal x-fire (icq für gamer) benutzt, ein ingame-chat-tool, mit dem man die freunde seiner freunde sieht, die gerade online sind.  1 lang monat habe ich tagtäglich jeden freund meiner freunde geadded, sodass ich irgendwann ~300 – 400 leute, von denen ich 95% nicht kannte, in der freundschaftsliste hatte. Warum? Weil ich jung war und es nicht besser wusste. Jedenfalls war das Programm superlangsam und stockte die ganze zeit, weil es auf so viel soziale nähe nicht ausgelegt war. Irgendwann hatte ich genug und löschte jeden, den ich nicht kannte. Die erfahrung hat mich “wählerischer” im umgang mit sozialen netzwerken gemacht. 
    wer mehr zeit mit sowas verbringt, der pfeift irgenwann auf jeden, der einen nicht interessiert. Wer ein Anfänger ist, added natürlich jeden ohne sinn und verstand. somit gebe ich henrik recht, der meinte, dass wäre so etwas was “noobs” von anderen usern unterscheidet.

    in diesem sinne, Cheerio

  2. K3ll3rk1nd says

    nur eine kleine sache die mich hin und wieder aergert, die lautstaerke. waere es moeglich die ewas anzuheben?
    sonst gibts nichts weiter zu sagen als: sauber abgeliefert :)

  3. mailonator says

    Eine Stunde Vergnügen! Der klare Zeitrahmen kommt der Sendung zugute, Kein Abschweifen, das machen andere :-)
    Macht genauso weiter, was nicht heißt: Macht immer das selbe.

  4. Dennis says

    Kommt euer Podcast jetzt eigentlich jede zweite Woche, oder an jedem geraden Sonntag? Sonst wärt ihr diese Woche wieder dran.
    Und bitte: benutze nicht mehr dieses Boing-Geräusch nach 30 und 50 Minuten, das ist doof und erzeugt unnötigen druck.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>